!!! Neuigkeiten !!!

keine Anfahrten in / durch "Umweltzonen"


Bradley-Auflaufeinrichtungen
Cockpitblech Porsche Super
            MOSELF-Trailer

  • MOSELF-Trailer

 


Ford 6.0 Powerstroke

 Im Jahr 2003 stellte Ford den 6.0 Powerstroke der Welt vor. Dies ist der gleiche Motor, den International den VT365 nennt. Dieser Motor hatte schnell einen sehr schlechten Ruf in der Diesel-Welt aufgrund von mangelnder Zuverl├Ąssigkeit erhalten. Ford hat sich mit diesem Motor damals den guten Ruf in den USA und CAN im Pickup-Truck-Segment ruiniert.
Eigentlich ist der Motor sehr solide was den Rumpf / Kurbeltrieb / Kolben usw. angeht.
Das Problem der mangelnden Zuverl├Ąssigkeit beim 6,0L Powerstroke Turbodiesel sind konstruktive Schwachstellen. Dieser Motor beispielsweise, hat pro Zylinder nur 4 Zylinderkopfschrauben anstatt 6 wie sein Vorg├Ąnger der 7,3L und seine Nachfolger, der 6,4L und der 6,7L. Hierdurch kommt es schneller zu Defekten an den Zylinderkopfdichtungen da diese dem Druck schneller nachgeben. Hier gibt es mittlerweile verbesserte Kopfdichtungen, Stehbolzen anstatt Kopfschrauben f├╝r mehr Anzugsmoment, sowie andere Zylinderk├Âpfe.

 

Ohne Tuning halten die originalen Zylinderkopfdichtungen eigentlich auch recht lange wenn da die Hitze und der dadurch entstehende Druck im K├╝hlsystem durch defekte andere Baugruppen nicht w├Ąren. Hitze m├Âchte dieser Motor nicht so gern, aber wo liegt eigentlich die Ursache hierf├╝r?
Der Motor besitzt einen Abgask├╝hler. Da durch flie├čt das K├╝hlmittel um das Abgas zu k├╝hlen welches der Ansaugluft beigemischt wird. Pers├Ânlich halte ich ├╝berhaupt nichts von diesen Systemen, sie machen nur Probleme, nicht nur beim 6,0 Powerstroke. Gerade beim 6,0 machen diese EGR-cooler viele Probleme. Zum einen kann passieren, da├č bei einer internen Leckage im EGR-cooler der Motor das K├╝hlmittel in den Auspuff dr├╝ckt. Das Problem dabei ist, da├č man eine kleine Leckage erst merkt, wenn das K├╝hlmittel irgendwann fast verschwunden ist und der Motor ├╝berhitzt >> siehe Problem Zylinderkopfdichtungen.
In der Regel bemerkt man aber das Problem durch wei├čen Rauch aus dem Auspuff. Hat der EGR-cooler ein Leck in die Frischluftzufuhr der Ansaugbr├╝cke, kann das wesentlich schwerwiegendere Probleme verursachen. Steht der Motor lange genug, kann bei ge├Âffneten Einla├čventilen Wasser in die Zylinder gelangen, dies kann in einem Motorschaden enden.
F├╝r das Problem EGR-cooler bieten wir 2 L├Âsungen an, am besten sie kontaktieren uns per mail.
Ein weiteres Problem am 6,0 ist der ├ľlk├╝hler. Dieser verstopft wasserseitig, so da├č zu wenig oder kein K├╝hlwasser mehr hindurch flie├čen kann.
So etwas sollte im Ausgleichsbeh├Ąlter nicht zu finden sein:

Dadurch bekommt der EGR-cooler hinter dem ├ľlk├╝hler kein oder zu wenig K├╝hlwasser. Es entstehen Dampfblasen, der Druck und die Temperatur im K├╝hlsystem steigen und das Ungl├╝ck nimmt seinen Lauf.
Auch hierf├╝r haben wir eine L├Âsung.
Auf Wunsch bauen wir das K├╝hlsystem so um, da├č eine 100%-Filtration des K├╝hlmittels erfolgt, sowie das K├╝hlsystem ohne Bauteildemontage r├╝ckgesp├╝lt werden kann.
Bitte kontaktieren sie uns. Sind die Schwachstellen am 6,0 Powerstroke beseitigt, ist das ein zuverl├Ąssiger, leistungsstarker Motor in einem grandiosen Zugfahrzeug.